guía para listón de cierre,De plástico

transparente

Nº Art. 442.26.990

  • Anwendungsarten Schiebetürbeschläge, Rollläden

    Horizontal laufende Schiebetüren

    flächenbündig FB

    Vorfront VF

    Infront IF
    • die Türflügel liegen im geschlossenen Zustand in einer Ebene („flächenbündig“)
    • Seitenwände sowie Ober- und Unterboden des Schrankes sind verdeckt
    • bieten einen hohen gestalterischen Spielraum
    • die Türflügel laufen vor dem Korpus
    • Seitenwände sowie Ober- und Unterboden des Schrankes sind verdeckt
    • es können große Fronten sehr leicht bewegt werden
    • die Türflügel laufen im Korpus
    • Seitenwände sowie Ober- und Unterboden sind sichtbar
    • für eine Vielzahl an Einsatz- und Gestaltungsmöglichkeiten

    Mixfront MF

    Vorfront-Infront

    • die Türflügel laufen sowohl im als auch vor dem Korpus
    • Oberboden ist sichtbar, der Unterboden verdeckt
    • einfache und sichere Montage
    • eine Sonderform von Infront
    • ein Türflügel läuft im, der andere läuft vor dem Korpus
    • Ober- und Unterboden sind von der vorderen Tür verdeckt

    Falttüren

    Drehschiebetüren

    Raumhoch

    • die Türflügel werden wie eine Ziehharmonika zu einem Paket gefaltet. Durch das Falten der Türfront ist der Schrank fast vollständig geöffnet
    • empfohlen bei sehr breiten Schrankwänden
    • eine Mischung aus Drehtür und Schiebetür. Der Türflügel wird durch eine Drehbewegung geöffnet, danach im Korpus versenkt
    • der Schrank wird über seine ganze Breite geöffnet, ohne dass der Türflügel einen Teil des Korpusses verdeckt
    • die Türflügel laufen zwischen Fußboden und Decke
    • es können Räume gestaltet und abgetrennt werden; Drehtüren ersetzt und Nischen und Stauräume genutzt werden
     
     

    Vertikal laufende Schiebetüren

    • die Schiebetüren laufen von oben nach unten
    • verändern das Raumgefühl

    Rollläden

    • Rolläden haben keine feste Tür, sondern eine aus Lamellen bestehende Matte
    • ermöglichen die Realisierung von großflächigen Öffnungen
    • Rollläden können vertikal oder horizontal laufen
  • Stabil, hochwertig, vielfältig – Rollladensysteme von Häfele

    Dank ihrer hervorragenden Verarbeitung überzeugen sie alle Ansprüche an die Qualität und sind durch ihre vielfältigen Einsatzmöglichkeiten für alle Bereiche geeignet.

    Wählen Sie aus folgenden Rollladensystemen

    Stabilität

    Stabilität

    Stabilität

    Absolut stabil und hochwertig

    Ansprechend und leicht

    Wirtschaftlich, solide und serienfähig

    Rollladenprofile aus stranggepresstem Vollaluminium

    • höchste Stabilität und Qualität dank hervorragender Verarbeitung
    • für Sonderanwendungen besonders gut geeignet
    • guter Laufkomfort durch Einsatz von Rollladengleitern
    • als einbaufertiges Rollladenmodul, aufgerolltes oder rückwandlaufendes System
    • variabler Einsatzbereich sowohl für Küche, Büro und Wohnbereich als auch für Sicherheitsbereiche wie Bankwesen, EDV, Medizin
    • viele verschiedene Profile und Einbauvarianten verfügbar
    • verfügbare Farben:silberfarben eloxiert, edelstahlfarben eloxiert oder pulverbeschichtet nach RAL-Farbe.

    Rollladenstäbe aus aluminiumbeschichtetem Kunststoff

    • hochwertige Optik: alle Sichtteile beschichtet mit Echtaluminium
    • guter Laufkomfort bei geringem Gewicht
    • als einbaufertiges Rollladenmodul
    • 2 Varianten des Abschlussprofils
    • verfügbare Farben: silberfarben eloxiert oder edelstahlfarben

    Rollladenstäbe aus Kunststoff

    • sehr guter Laufkomfort
    • als Wickelsystem mit aufgesetzten Führungsschienen oder rückwandlaufendes System mit eingefrästen Führungsschienen
    • in Längen zur individuellen Eigenkonfektion, auch als Rollladenmatte erhältlich
    • verfügbare Farben: weiß, grau, silberfarben (Aluminium-Optik)

    Holzrollladen

    • als Schnecken- oder rückwandlaufendes System
    • mit passendem Zubehör
    • verfügbare Farben: Buche, Eiche oder in Farbe silber eloxal

    Glasrollladen

    • für Küche und Wohnbereich
    • schnelle und einfache Montage durch einbaufertiges Rollladen-Modul
    • wird als Topco Leistung individuell auf ihre benötigte Größe angefertigt
  • Übersicht

    uni- und silberfarben mit Laufschiene und Bogen

    silberfarben mit Laufschiene und Wickelmechanik

    ⓐBogen

    ⓑ Laufschiene

    ⓐ Wickelmechanik

    ⓑ Umlenkwelle

    ⓒ Laufschiene

     
     

    Maximale Rollladenstablängen, Korpushöhen und -breiten

    • Bei Rollläden mit vertikaler Laufrichtung sind die Rollladenstäbe waagrecht angeordnet, bei horizontaler Laufrichtung senkrecht.
    • Bei vertikaler Laufrichtung bezieht sich die maximale Rollladen­stablänge auf eine Führung, die vorwiegend auf senkrechter Ebene verläuft.
    • Bei Rollläden mit Bogen muss bei geschlossenem Rollladen das Ende der Rollladenmatte über den Bogen hinausgehen, um Diagonalverschiebungen zu vermeiden.
    • Bei Rollläden mit Wickelmechanik muss die Rollladenmatte im Schrank bei geschlossener Position mindestens noch 1 Umwicklung auf der Wickelmechanik aufweisen.

    vertikale Laufrichtung ⓐ max. 1180 mm

    horizontale Laufrichtungⓐ max. 1180 mm

    ⓐ Front

    ⓑlichte Korpushöhe

    ⓒlichte Korpusbreite

     
     

    Berechnung der Größe der Rollladenmatten

    Variante vertikal

    Breite mm

    Länge mm

    Verwendung eines Gewichtsausgleichsbeschlags (FS eingenutet)

    Wird zur Unterstützung beim Öffnen und Schließen des Rollladens ein Gewichtsausgleichsbeschlag an der Rückseite des Schranks montiert, verändert sich die Länge der Rollladenmatte.

    mit Laufschiene und Bogen (FS eingenutet)

    lichte Korpusbreite + 12

    lichte Korpushöhe + 30

    mit Laufschiene und Wickelmechanik (FS aufgesetzt)

    lichte Korpusbreite – 10

    lichte Korpushöhe + lichte Korpustiefe

    Variante vertikal

    Breite mm

    Länge mm

    mit Laufschiene und Bogen (eingenutet)

    lichte Korpusbreite + 12

    lichte Korpushöhe + lichte Korpustiefe

     
     

    Stabilisierung der Rollladenmatten

    Zur Fixierung von gesteckten Rollladenmatten muss Gewebe-Klebeband auf die Rückseite der Rollladenmatte angebracht werden:

    • bei einer Rollladenmattenbreite unter 800 mm 2 Streifen jeweils im Abstand von ca. 100 mm zum Rollladenmattenrand
    • bei einer Rollladenmattenbreite über 800 mm einen dritten ­Streifen Klebeband in der Mitte der Rollladenmatte.

    Lackierung der Rollladenmatten (nur bei unifarben)

    Zum Lackieren, ohne Vorbehandlung der Rollläden, können bestimmte handelsübliche Lacke verwendet werden.

    Um die Kanten sauber mitzulackieren, den Rollladen über einen Radius hängen. Die Dichtlippe der Schlossleiste (nicht lackierfähig) vor dem Lackieren abdecken.

    Gewichtsausgleichsbeschläge

    Folgende Gewichtsausgleichsbeschläge sind für die eingenutete Version der Rollläden aus Kunststoff möglich. Bei Rollläden der Ausführung mit Wickelmechanik übernehmen die Federpakete in der Wickelmechanik die Funktion eines Gewichtsausgleichs und unterstützt das Öffnen und Schließen der Rollläden.

    transparente

    Nº Art. 442.26.990

    Nº Art. 442.26.990
    Ayuda

    Ayuda

    La cantidad solicitada está en stock.
    Stock limitado.
    Articulo no disponible

    Note:
    Para recibir los artículos tan pronto como sea posible, elija 'cuando esté disponible' al comprar.

    Pieza Min. 1
    See Required Products
    Información sobre el artículo

    Campo de aplicación

    Para guiar el listón de cerradura

    Montaje

    Para embutir
    24.07.2019

    guía para listón de cierre,De plástico

    For guiding the lock strip in the running track, transparente

    Nota: La ilustración muestra en su caso un artículo similar

    Nota

    Por favor, seleccione un artículo mediante las características o la tabla de artículos para depositarlo en la lista de la compra.