Makro-Key-Card,Häfele Dialock alarma de puerta abierta

para EFL 1C

Nº Art. 917.42.136

  • Vista general de las ventajas y ámbitos de aplicación
  • Programmierung

    Sie haben sich eingangs für den Einbau eines Möbelverschlusses entschieden.

    Nun können Sie festlegen, nach welchem Verfahren die Elektronik programmiert wird, welcher Schlüssel (Userkey) die Berechtigung zum Öffnen des Schlosses erhält.

    Dabei können Sie zwischen zwei Programmierlösungen wählen:

    • Key-Card-Programmierung, für einfache Projekte (Stand Alone SA)
    • Software-Programmierung für große Projekte und hohe Funktionalität (SW)
     
     
     
     
     
     
     
     
     

    Die Vorteile und Einsatzgebiete im Überblick:

    Stand-Alone-Modus SA

    Software SW

    Die Key-Card-Programmierung ist ideal für Möbel bis ca. 20 Verriegelungen und 20 Schlüsseln. Ihr Vorteil ist der geringe administrative Aufwand und die einfache Bedienbarkeit.

    Mit einer Programmier-Key-Card wird einem elektronischen Schlüssel (Userkey) die Berechtigung für die Verschlüsse erteilt.

    Wenn die Berechtigung entzogen werden soll, wird diese mit einer Lösch-Key-Card und den entsprechenden zu löschenden elektronischen Schlüssel (Userkey) gelöscht.

    weiter zu Seite MB 6.49

    Bei der Projektierung hilft Ihnen der für Sie zuständige Häfele-Mitarbeiter oder die Spezialisten aus dem Objektbereich.

    Die Verwaltung der Berechtigungen erfolgt mit einer speziellen Software am PC. Eine an den PC angeschlossene Kodierstation überträgt anschließend die Daten zu dem portablen Datentransfergerät MDU 100, das wiederum die Daten Infrarot- oder drahtgebunden an das Möbelterminal überträgt.

    Die Programmierung der elektronischen Schlüssel (Userkey) erfolgt an der Kodierstation.

    Vorteil der Software ist die visuelle Darstellung und Verwaltung der Berechtigung am PC sowie erweiterte Funktionalitäten wie z. B. Gruppendefinitionen, Serienprogrammierung, Setzen von Datum und Uhrzeit, Einbindung von Fremdsoftware…

    Filtro

    Complete your selection

    para EFL 1C

    Nº Art. 917.42.136

    Nº Art. 917.42.136

    Su búsqueda de null no tuvo éxito.

    Ayuda

    Ayuda

    La cantidad solicitada está en stock.
    Stock limitado.
    Articulo no disponible

    Note:
    Para recibir los artículos tan pronto como sea posible, elija 'cuando esté disponible' al comprar.

    Pieza Min. 1
    Información sobre el artículo

    Modelo

    Tarjeta macro, alarma de puerta abierta con bloqueo de muebles EFL 1C

    Tecnología

    Tag-it™ ISO

    Sistema

    Estándar Dialock

    En paquetes de

    1 Pieza

    Función

    si la cerradura no se cierra después de 20 seg. se activa la alarma de puerta abierta
    Excepción: La alarma de puerta abierta se desactiva con una llave privilegiada (llave de desactivación)

    Campo de aplicación

    Lamacro-tarjeta EFL1C es solo aplicable en combinación con el bloqueo de muebles EFL 1C con contacto de señal de retorno (237.56.030, 237.56.032, 237.56.034), FT 120 (237.58.111) y la regleta distribuidora CC 140 (823.28.780), Los cables de los contactos de señal de retorno se deben conectar directamente en la tira de unión del FT 120
    Lamacro-tarjeta 3/EFL 3C es solo aplicable en combinación con el bloqueo de muebles EFL 3/EFL 3C con contacto de señal de retorno adicional (237.56.304/305), FT 120 (237.58.111) y la regleta distribuidora MLA 6 (910.51.088), A petición disponible la macro para regleta distribuidora MLA 8

    Material

    Plástico

    Medidas

    54 × 85 mm (formato de tarjeta de crédito)
    Mostrar más información
    Corporate Office: Häfele America Co., 3901 Cheyenne Drive, Archdale, N.C. 27263
    Phone: 800.423.3531, Fax: 800.325.6197, Local Phone: 336.434.2322, Email: info@haefeleamericas.com
    22.10.2020

    Makro-Key-Card,Häfele Dialock alarma de puerta abierta

    Dialock, para EFL 1C

    Nota: La ilustración muestra en su caso un artículo similar